Skip to main content

Ziele

Optimierung der regenerativen Wärme- und Kältebereitstellung mit oberflächennaher Geothermie

Ziele

Partner

Interdisziplinäre Forschung braucht starke Partner. Mit diesem Team werden wir die anspruchsvollen Herausforderungen meistern.

Partner

Werkzeuge

Für eine effiziente Simulation und Kopplung setzen wir auf hoch parallelisierbare und freie Software.

Werkzeuge

Meilensteine und Events

GeoKW Präsentation am WCCM-ECCOMAS Kongress

Die Abteilung Simulation großer Systeme wird am WCCM das Projekt mit einem Fokus auf die Kopplung zwischen den Simulationscodes vorstellen.
https://www.wccm-eccomas2020.org

Online Erfahrungsaustausch mit vielen Interessensvertretern aus dem Fachbereich

Präsentation des Projekts am Deutschen Geothermiekongress

Der Lehrstuhl für Hydrogeologie war auch dieses Jahr wieder stark am DGK vertreten, um aktuelle Forschungsergebnisse vorzustellen. Der GeoKW Vortrag fand in der Forschung zur oberflächennahen Geothermie ein großes Forum.
https://www.der-geothermiekongress.de/kongress-2020/

Projektvorstellung auf der EGU

Die EGU General Assembly ist die größte Europäische geowissenschaftliche Tagung und findet jedes Jahr in Wien statt.
https://www.egu2020.eu/

Projektvorstellung auf der Geotherm

Europas größte Fachmesse für Geothermie in Offenburg.
https://www.geotherm-offenburg.de/

Die Wärmewende meistern

Teilnahme am Workshop “Die Wärmewende meistern” der Energieagentur München-Ebersberg

Geothermal DHC

Projektpräsentation am Workshop des EU-COST-Projekts “Geothermal DHC” in München

Abschluss der fachlichen Modellkopplung

Erfahrungsaustausch und Projektvorstellung an der TUM

Deutscher Geothermiekongress

Vorstellung des Projekts am Geothermiekongress in München.

Shallow Geothermal Energy Days

Teilnahme und Projektvorstellung am MUSE Mapping Workshop in Brüssel.

Kick-off Veranstaltung an der TUM

Projektstart

Projektlaufzeit: 36 Monate (12/2018 - 12/2021)
Fördersumme: 977.003 €